BHP-Ausbilder-Seminar 2018 - DTK - Gruppe Lüneburg

Direkt zum Seiteninhalt

BHP-Ausbilder-Seminar 2018

Gruppe Lüneburg > Berichte aus der Gruppe
  
  
Am Wochenende des 27./28.01.2018 fand in unserer Gruppe wieder ein Ausbildungswochenende
zum Erhalt des BHP-Ausbilderausweises statt. Die Seminarleitung wurde durch Hans-Jürgen Doehring
und unserem BHP-Obmann Werner Zeletzki übernommen.

Im Gasthaus Sasse in Radbruch wurden die 6 Teilnehmer erst theoretisch von den Seminarleitern in folgenden Themen geschult:
- Allgemeines, wie Geschichte, Ordnung und Satzungen  des DTK
- Umgang mit Menschen, wie Kommunikation zwischen Ausbilder und Hundeführer und Präsentation
- Biologie des Hundes
- Recht- und Haftungsfragen bezogen auf die Hundeausbildung und -haltung
- Theoretische Ausbildung und Training in der Begleithundearbeit
Im Anschluss wurde dann die Sachkunde in einem umfangreichen Fragebogen von 70 Fragen geprüft.

Der praktische Teil wurde dann auf unserem Übungsgelände dem PHV-Platz in Lüneburg durchgeführt.
Dazu kamen viele unserer Vereinsmitglieder mit ihren Teckeln als „Versuchsobjekte“.
Es wurde eine BHP-Übungsstunde inszeniert, wo die einzelne Prüflinge abwechselnd als Übungsleiter
eingesetzt wurden und dabei vom Seminarleiter beobachtet und geprüft wurden.
Danach saßen alle Teilnehmer, ob angehende Ausbilder, der Seminarleiter oder unsere Vereinsmitglieder
  
noch am Übungsplatz bei dem schönen winterlichen Wetter zusammen bei Kaffee und Tee.
Wir danken hier nochmal allen Vereinsmitglieder, die ihren Sonntagmittag geopfert haben!

Alle Teilnehmer haben die Prüfung erfolgreich bestanden!

Seminarleitung durch unseren BHP-Obmann Werner Zeletzki, Prüflinge: Carola Könne, Hans Lünsche,
Marina Müller, Monika Kühne und aus unserer Gruppe LG Adolf Beeder und Manfred Miethe


Hier ein paar Bilder vom praktischen Ausbildungsteil, wo alle Teilnehmer der Übungsstunde großen Spaß
hatten trotz der Winterpause mal wieder auf dem Übungsplatz zu sein:
Zurück zum Seiteninhalt