BHP I+II 29.06.2019 - DTK - Gruppe Lüneburg e.V. von 1961

DTK - Gruppe Lüneburg e.V.
von 1961 im deutschen Teckelklub 1888 e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

BHP I+II 29.06.2019

Gruppe Lüneburg > Berichte aus der Gruppe > BH-Prüfungen
Begleithundeprüfung I + II am 29.06.2019
 

 
Seit Januar 2019 übten zwei Gruppen fleißig jeden Samstag mit unseren Ausbildern Werner Zeletzki und Michael Carstens mit Unterstützung von Heidi Zeletzki, Catharina Carstens und Manfred Miethe für die BHP I (Gehorsam) +II (Führersuche).
 
 
Und nun war es wieder so weit. Herr Karl-Meinolf Dietz begrüßte um 9.30 Uhr die erste Gruppe aus Hubertus Pahlow mit Erle und Stefanie Hansen mit Gustav in der BHP Teil II (Führersuche) auf dem PHV-Platz in Lüneburg und prüfte mit seiner langjährigen Erfahrung als Richter im DTK die Arbeit der Teckel. Und das viele Üben sollte belohnt werden. Beide Führer samt Teckel erreichten die volle Punktzahl und somit den 1. Preis.
 
 
Um 10.00 Uhr fand sich nun die 2te Gruppe aus Christel Detmering mit Aiga, Kerstin Hahn mit Fee,  Kathrin Schrepfer mit Alva, Bettina Gummert-Hartig mit Arthur, Mareike Allerding mit Fienchen,  Jörg Overbeck mit Hector auf dem PHV-Platz ein. Nach eine kurzen Begrüßung durch den Prüfungsleiter Michael Carstens, und Vorstellung des Richters, der ebenfalls die Prüflinge begrüßte und den Ablauf erläuterte, wurden wie gewohnt Lose gezogen, um die Reihenfolge der Prüflinge festzulegen. Danach wurde in dieser Reihenfolge die Identität der Teckel anhand ihrer Chip-Nummern geprüft und dann ging es schon los. In der BHP I (Gehorsam) werden die Fächer Führigkeit, Folgsamkeit, Ablegen, Verhalten bei Geräuschen und gegenüber Menschen, sowie im Straßenverkehr geprüft.
 
Natürlich lief nicht alles perfekt. Der eine oder andere Teckel musste mal durch seinen Führer/In korrigiert werden. Doch Herr Dietz gab nach dem Durchgang konstruktive Kritik und den einen oder anderen guten Rat mit auf den Weg. Es schafften aber trotzdem alle Teilnehmer erfolgreich zu bestehen.
 
Bevor es nun zur Punktevergabe und Siegerehrungen überging, wurde erst eine Mittagspause eingelegt. Die Teckel dürften im eingezäunten Gehege Toben oder sich im Schatten erholen. Auch die Führer konnten verschnaufen und zusammen mit Richter und Ausbildern sich mit Grillwurst, Steak und Salaten von unseren Gastgebern dem PHV Lüneburg stärken. An dieser Stelle eine großen Dank an das liebe Team vom PHV, was uns so gut versorgt hat.
 
Nach der verdienten Mittagspause wurden dann die Preise samt Punkte mit Urkunden und Medaillen verteilt. Außerdem wurde die Tagessiegerin gekürt:
 
Kerstin Hahn mit ihrer Hündin Fee hat im I. Preis mit 108 Punkten erreicht und wurde damit Tagessiegerin.
 
Einen Herzlichen Glückwunsch an alle Führer und Führerinnen samt Teckel und eine schöne Sommerpause!
 
 
Bericht von Catharina Carstens (Pressewartin)
Zurück zum Seiteninhalt