Bodenjagd - DTK - Gruppe Lüneburg

Direkt zum Seiteninhalt

Bodenjagd

Tipps zum Teckel > gesammelte Werke
BODENJAGD

(Theodor Fontane)

Wenn der Boden hart gefroren,
dass die Totengräber fluchen,
dann riskiere kalte Ohren,
denn es gilt den Fuchs zu suchen.

Lass den Kleinen in die Röhren
mit dem großen Kämpferherzen,
such des Kämpfers Lärm zu hören,
dann vergisst Du Kälteschmerzen.

Dröhnt dann unter Dir der Boden,
wenn die Kämpfer sich gefunden,
schlag zurück den langen Loden,
denn es dauert nur Sekunden.

Plötzlich springt der starke Reke,
hastend, flüchtend zu Dir her,
halt ihn auf die Augendeckel,
dann hört es den Knall nicht mehr.

Dank Hubertus, Dank den Kleinen
für das Waidmannsheil im Wald.
Schier vor Freude möchst Du weinen,
wenn das Hornsignal verhallt.




Zurück zum Seiteninhalt